AndrÈ Desponds



Benjamin Engeli


Stefan Wirth



Mischa Cheung
AndrÈ Desponds gehˆrt zu den wenigen Pianisten, die sich in einer Bach-Fuge oder einer Chopin-Ballade genauso zu Hause f¸hlen wie beim Improvisieren ¸ber ÑI Got Rhythmì. Kaum 16-j‰hrig tritt er in die Konzertausbildungsklasse von Sava Savoff an der Musikhochschule Z¸rich ein und wird an nationalen und internationalen Wettbewerben vielfach ausgezeichnet. Es folgen zahlreiche internationale Auftritte, so z.B. am Gasteig, M¸nchen, in der Philharmonie St. Petersburg und am Uno-Hauptsitz in New York, sowie diverse Fernseh-, Radio- und CD-Produktionen. Mit K¸nstlerpersˆnlichkeiten wie NoÎmi Nadelmann, Simon Estes, Andreas Vollenweider und Bettina Boller verbindet ihn eine langj‰hrige musikalische Zusammenarbeit.
Daneben entfaltet AndrÈ Desponds eine breitgef‰cherte musikalische T‰tigkeit als Jazz-Improvisator, Stummfilmbegleiter oder Theater- und Filmkomponist. Aus der F¸lle von Projekten seien nur einige herausgegriffen: Gr¸ndung des ÑGershwin Piano Quartetì (1996), das Theaterspektakel ÑLíhomme Orchestreì mit dem Clown Dimitri an den Luzerner Festwochen, sowie zahlreiche Orchesterpr‰sentationen f¸r Kinder. 2006 kreierte er zusammen mit der T‰nzerin Andrea Herdeg den musikalischen Tanztheater-Abend ÑZalì, eine Hommage an FrÈdÈric Chopin. AndrÈ Desponds ist Dozent f¸r Improvisation und Kammermusik an der Hochschule der K¸nste Z¸rich.

andre@gershwinpianoquartet.com
www.herdegdesponds.ch
© 2021 gershwin piano quartet